Home

1976 kehrte Winnetou zurück und erfreute ein Millionen Publikum und seine Fans.

Jochen Bludau holte ihn auf die größte – und schönste Naturbühne Europas – nach Elspe ins Sauerland. An seiner Seite spielte Pierre Brice 10 erfolgreiche Jahre lang in der Rolle seines Lebens!

Seine Fans gründeten den PBC – Pierre Brice Club.

Die Karl-May-Spiele in der kleinen Stadt im Sauerland, die schon sehr bekannt waren, erlebten den bis dahin größten Zuschaueransturm aller Zeiten.

1986 Starb Winnetou zum Leid seiner Fans nach 10 Jahren aber auch dort.

Wieder trauerten die treuesten der Fans und wieder gab es, wie nach seinem Leinwandtot in den 60ern, Proteste und Bittschreiben!

Es wurde ruhiger um Winnetou und Pierre Brice!

Seine Anhänger und Fans glaubten das endgültige Ende des großen Apachen nun gesehen zu haben und fanden sich schon damit ab – da tauchte er im Hohen Norden wieder auf!